Bassgeflüster mit Gabriel Ananda (Soulful Techno Records)

“Es kam der Punkt, wo ich gemerkt habe: ich packe das nicht mehr. Ich habe mir insgeheim gewünscht, dass meine Karriere den Bach runter geht, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.”

Auf dem Klangtherapie Festival haben wir uns mit Gabriel Ananda über seinen Tiefpunkt der Karriere unterhalten. Im Gespräch erzählt uns der Kölner, dass er eigentlich Tour de France-Fahrer werden wollte und warum ihn Bon Jovi und Nirvana dann an die Gitarre gebracht haben. Er spricht mit uns auch über sein Audio Engineer Studium an der SAE Köln, sein Label Soulful Techno Records und wie er sich aus dem Tiefpunkt wieder rausgekämpft hat. Warum ihn Sven Väth und die Loveparade an die Plattenteller gebracht haben und vieles mehr, hört Ihr im exklusiven Interview. Obendrauf gibt es ein über dreistündiges (!) Set von Gabriel:

Mehr zum Thema:

Gabriel Ananda auf Facebook
Gabriel Ananda auf Soundcloud
Bassgeflüster Mediathek